Suche:

Weihnachtsgeschichte: Wie die Rotfichte zu ihrer Farbe kam.


Ich schreibe jedes Jahr zu " WEIN 8" eine kleine Geschichte für unsere Kunden ....


Guten Tag, Dr. Silvius Wodarz,

sehr zur Freude ist die Fichte der Baum des Jahres 2017 . Seid Jahren freuen wir uns immer über die Entscheidung . Auch die Wahl der Blume des Jahres 2017, der Mohn ist gelungen .  

Ich schreibe jedes Jahr zu  " WEIN 8" eine kleine Geschichte für unsere Kunden . Im letztem Jahr: "Wie die Rotfichte zu ihrer Farbe kam" 

Weihnachtsgeschichte:

Wie die Rotfichte zu ihrer Farbe kam


Schon  wieder stritten sich die drei, die Weißtanne, die Blautanne und die Rotfichte.
Die Rotfichte stand einige Meter von den beiden entfernt.
Wo hast du den deine rote Farbe, fragte die Blautanne die Rotfichte.
Seh mich an, ich bin so blau wie der Himmel und so blau wie das Meer.
Und ich erst, sagte die Weißtanne. Ich bin so weiß wie Schnee und so weiß wie Zuckerwatte .  

Eines Tages werde ich rot werden, rot wie eine Tomate, rot wie eine Erdbeere, sagte die Fichte und sah traurig auf ihre grüne Nadeln.
Du wirst immer grün bleiben, riefen die beiden ihr zu.
Sogar deine Nadeln sind so spitz wie Nähnadeln.
Deine Zweig neigen sich traurig der Erd zu, deine Zapfen wachsen auf der Unterseit deiner Zweige. Unsere Zweige strecken sich dem Himmel entgegen, unsere Zapfen wachsen auf den Zweigen.
Und überhaupt, was hast du auf unserem Erdenrund schon gesehen? Weiter als  in den Schwarzwald bist du nie gekommen.
Ich komme aus der großen weiten Welt. Aus Nordamerika, erwiderte die eingebildete Blautanne.
Die Weißtanne hüllte sich in schweigen. Viel mehr als die Rotfichte hatte sie auch noch nicht gesehen.  

Kurz vor dem heiligen Abend kam ein Vater mit seinen beiden Kinder in den Tannenwald, um einen Christbaum auszusuchen .
Nimm mich sagte die Blautanne, ich bin so blau wie der Himmel und so blau wie das Meer.
Nimm lieber mich, sagte die Weißtanne, ich bin so weiß wie Schnee und so weiß wie Zuckerwatte.
Traurig blickte die Rotfichte die Kinder und dessen Vater an. Grüne Fichten mögen die Menschen sicherlich nicht, dachte die Rotfichte und schwieg. Wie sie sich irrte.
Schau mal sagten die Kinder. Dieser Baum ist wunderschön grün. Den möchten wir habe .
Zuhause angekommen, wartete die Mutter mit dem Christbaumschmck auf sie. Gemeinsam schmückten sie den Baum.  

DieFichte konnte es kaum glauben. Rote Kugel, rote Schleifen und rote Kerzen machten sich auf ihren Zweigen breit.
Die Blautanne und die Weißtanne sahen den hell erleuchteten Baum, erblassten vor Neid und verloren ihre blaue und weiße Farbe. Ihre Nadeln wurden grün. Doch die Rotfichte freute sich riesig dass sie doch noch ihre rote Farbe bekam . .    

 

Ich hoffe, die kurze Weihnachtsgeschichte gefällt Ihnen genau so gut wie unseren Kunden im Jahr 2015          

MfG   Marie- Luise Edelmann

 

 

 


Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen


* - Pflichtfeld

*




*

Leipziger Linden-Taler

Günther Wallners
besondere Brottöpfe