Suche:

Mehr Bäume für den Klimaschutz


Der Landkreis Unterallgäu beteiligt sich seit 2 Jahren an Pflanzaktionen rund um den Baum des Jahres.


 

Sehr geehrte Damen und Herren,


der Landkreis Unterallgäu beteiligt sich seit 2 Jahren an Pflanzaktionen rund um den Baum des Jahres. Da ich vor einiger Zeit auf Ihrer Webseite gelesen habe, dass Sie über Pflanzaktionen berichten,  möchte ich Ihnen kurz schildern was auf Landkreisebene bei uns gelaufen ist. Unser Projekt nennt sich „Mehr Bäume für den Klimaschutz“. Träger dieser Aktion sind der Landkreis Unterallgäu (die Fachbereiche Klimaschutz und die Fachberatungsstelle für Gartenkultur und Landschaftspflege) sowie die Bauhöfe der Stadt Mindelheim un der Marktgemeinde Ottobeuren. Im Rahmen dieser Aktion die mit einer Auftaktveranstaltung zum Tag des Baumes in einer Unterallgäuer Gemeinde startet rufen wir die Gemeinden auf den Baum des Jahres zu pflanzen. Die Fachstelle für Klimaschutz kümmert sich um die Annahme der Bestellungen, Organisation und übernimmt für jede Gemeinde die Kosten für einen Baum des Jahres. Die Gemeinden die mehr Bäume bestellen zahlen diese dazu. Der städtische Bauhof Mindelheim übernimmt die Bestellung und die Lieferung der Bäume an die beiden Unterallgäuer Bauhöfe von denen aus die Bäume von den Gemeinden letztendlich an einem bestimmten Tag abgeholt werden können. Ziel unserer Aktion ist die Sensibilisierung der Öffentlichkeit allen voran der jungen Generation für die großartige Bedeutung von Bäumen nicht nur für den Klimaschutz. Daher bewerben wir die Aktion in der lokalen Presse und auf unserer Homepage (www.landratsamt-unterallgaeu.de) . Wir rufen auch die Gemeinden auf ihre Pflanzaktionen wenn möglich mit Kindern durchzuführen und uns jeweils Fotos zu schicken.

Im Jahr 2014, das Auftaktsjahr unseres neuen Projektes haben sich 18 Gemeinden beteiligt und es wurden 23 Bäume (Trauben-Eichen gepflanzt). Die Auftaktveranstaltung hat in Mindelheim mit der Pflanzung einer Trauben-Eiche unter Mitwirkung von zwei Klassen der Grundschule stattgefunden. Dieses Jahr hat uns die Mittelschule Türkheim bei der Durchführung der Pflanzaktion zum Internationalen Tag des Baumes unterstützt und wir haben den Feldahorn im Markt Türkheim in einer geplanten Baum des Jahres-Allee gepflanzt. Letzte Woche wurden die Bäume der diesjährigen Aktion geliefert. Insgesamt hatten wir 29 teilnehmende Gemeinden und 87 Feldahornbäume bestellt. Wir sind mit dem Ablauf der Aktion sehr zufrieden und warten auf das Eintreffen der ersten Fotos von den Pflanzaktionen. An dieser Stelle möchte ich auch Ihnen unser Dank aussprechen für Ihre Arbeit und die tolle Darstellung auf Ihrer Webseite. Sie haben uns zum Aufgreifen dieser schönen Tradition auch für unseren Landkreis dadurch inspiriert. Wir hoffen auf eine ähnlich erfolgreiche Aktion nächstes Jahr mit der Winter-Linde. Falls Sie auf Ihrer Webseite wieder Pflanzaktionen vorstellen, würde uns freuen, wenn Sie auch unser Projekt bei Ihnen Berücksichtigung finden kann.


Mit freundlichen Grüßen

Andrea Ruprecht
Klimaschutzbeauftragt, Landratsamt Unterallgäu

 

 

 

 

 

 



Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen


* - Pflichtfeld

*




*

Leipziger Linden-Taler

Günther Wallners
besondere Brottöpfe