Suche:

Veitshöchheimer Jahresbaumweg


Nun schon 29 Baumarten am Veitshöchheimer Jahresbaumweg - Marianne und Gerd Mucha sponserten eine Winter-Linde, den Baum des Jahres 2016


Eine Winterlinde, den Baum des 2016, spendeten dem Eigenheimerbund Veitshöchheim die Eheleute Marianne und Gerd Mucha zwecks Heimatverbundenheit ihrer Enkel v. links Maximilian, Johanna, Florentine und Melina. Nach dem symbolischen Pflanzakt gossen sie ihn zum besseren Gedeihen mit einem Silvaner des Veitshöchheimer Weingutes Hessler.

 

Im Jahr 2016 steht eine der bekanntesten, schönsten und beliebtesten Baumarten unseres Landes im Mittelpunkt: Wer kennt sie nicht, die Linden? Neben Kastanien und Eichen eine der drei bekanntesten Gattungen, durch die markante Blattform. Und wer liebt sie nicht, die Linden? Dafür sind u.a. ihr Duft, ihre schöne Blattform und ihre attraktive Kronenform verantwortlich. Die Winter-Linde (Tilia cordata) ist die etwas zierlichere der beiden Schwestern. Die Sommer-Linde war 1991 einer der ersten Bäume des Jahres.

Die nun von einer gleichnamigen Stiftung in Berlin zum Baum des Jahres 2016 gekürte Winterlinde ist die neueste Errungenschaft am Veitshöchheimer Jahresbaumweg nördlich der Gartensiedlung.

 

Lesen Sie mehr darüber im veitshoechheim-blog.de 

 

 

 

 

 


Siegfried, 18-04-16 16:44:
Auch ich habe auf unserem 7500qm großen Grundstück alle Bäume des Jahres angepflanzt. Manche sind noch relativ klein.

Kommentar hinzufügen


* - Pflichtfeld

*




*

Leipziger Linden-Taler

Günther Wallners
besondere Brottöpfe