Suche:

Schirmherrin Dr. Barbara Hendricks


Schirmherrin der Baum des Jahres Stiftung: Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks



Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Grußworte der Schirmherrin:

 

Nüchtern betrachtet sind Bäume Holzlieferant und Kohlenstoffspeicher, Straßenbegleitgrün und Erholungsfaktor, um nur einige Perspektiven aufzuzählen. Bäume haben neben all dem aber auch einen hohen emotionalen Wert für uns Menschen. Sie werden mit uns alt, überdauern uns oft, wir verbringen unser ganzes Leben mit ihnen, pflegen sie, nutzen sie, manche von uns kämpfen sogar für Sie.


An Bäume machen wir den Wechsel der Jahreszeiten fest, sie sind Taktgeber für ein anderes Zeitmaß in der Hektik der von uns geschaffenen Welt. Gebäude und Möbel aus Holz symbolisieren für uns Naturverbundenheit. Letztendlich haben wir Menschen uns, seitdem wir von den Bäumen stiegen, doch nie von ihnen lösen können und wollen.


Bäume und Wälder bedecken etwa ein Drittel der Fläche unseres Landes.
Sie bieten Lebensraum für viele Tier-, Pflanzen- und Pilzarten, etliche davon vom Aussterben bedroht. Studien zeigen deutlich, dass die Menschen eigentlich eine besondere Wertschätzung für die Natur und sogar für Wildnis haben. Gleichzeitig haben viele Menschen, gerade in Ballungsräumen, viel zu wenig Kontakt zur Natur,
zu Wäldern, zu Bäumen.


Wir müssen daher immer weiter und mit gleichbleibend hohem Engagement auf allen Ebenen dafür sorgen, dass möglichst viele Menschen die Natur erfahren  und kennen lernen können. Aktionen wie die Ausrufung des Baums des Jahres sind hier genau das Richtige, denn sie sind konkret. Der Baum des Jahres ist immer auch begleitet durch Pflanzaktionen, beispielsweise in öffentlichen Parks oder Schulgärten. Schon Kinder werden so auf die besondere Bedeutung, die Schönheit und die Einzigartigkeit unserer Bäume aufmerksam gemacht.

Es freut mich daher besonders, Schirmherrin der „Baum des Jahres- Stiftung“ zu sein. Durch das Engagement der Stiftung erhalten wir nicht nur jährlich ein genaues Bild über eine Baumart, sondern behalten die Bedeutung der Bäume für uns Menschen im Auge. Für dieses Engagement möchte ich der Stiftung danken.

Barbara Hendricks
Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

 

 

 

 


Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen


* - Pflichtfeld

*




*

Leipziger Linden-Taler

Günther Wallners
besondere Brottöpfe